ENTSSTAUBUNGSSYSTEME

Wie viele andere industrielle Prozesse, ist die Betonherstellung eine Quelle von Staubemissionen, die die Umwelt bedrohen.

Umweltschutzregeln und – normen schreiben vor, daß die Betonanlagen mit Filtersystemen versehen werden, um die Effekte des Zementstaubes zu vermindern

FAHRMISCHER-LADEPUNKTE VON DRY-ANLAGEN

Die Staubemissionen bei den Ladepunkten einer Dry-Anlagen können massgeblich sein, da das geförderte Schüttgut nich gemischt ist. In diesen Anlagen muss man angemessenen Filterhäuser bauen, die mit zweckmassig dimensionierten Entlüftungssystemen ausgerüstet werden.

  • Filterhaus

  1. Die Kabine ist auf drei Seiten mittels verzinkten Stahblechplatten oder Sandwich-Panelen geschlossen. Die vierte Seite ist von Gummistreifen begrenzt. Die Kabine bergt die Auslaufrinne der Anlage und die Rückseite des Fahrmischers

  2. obere Absaughaube mit Mehrfachlufeintritt, komplett mit Absauchschläuchen

  • Luftfilter

  1. Filteroberfläche 6 m2

  2. Elektroantrieb –1,2 kW.

  3. Druckluft- automatisches Reinigungssystem

  4. Unterer Auffangbehälter, Auslauf mit Verschlussklappe oder Austragschnecke

  5. Stahlrahmen für die Installation am Boden oder hochgestellt.

alle Fotos
Cuoghi s.r.l. concrete plants

ZUSATZGERÄTE

CUOGHI S.R.L. CONCRETE TECHNOLOGY

Gesellschaft überwacht und koordiniert von ALMOIT s.r.l. 

Rechtsitz: Via Madonna della Neve, 41 - 24121 Bergamo - Italy- 

Operativen Hauptsitzen: Via della Tecnica, 56 - 41122 Modena - Italy 

Tel. (+39) 059.21.81.74  - E-mail: info@cuoghisrl.com - www.cuoghisrl.com